Statement der Bunten Liste zur Hetzkampage Eckls gegenüber Martin Oswald Wir sind entsetzt und erschrocken darüber, dass Christian Eckl eine hinterhältige Denunziationskampagne gegen ein ehemaliges Mitglied der Studierendenvertretung der Universität Regensburg führt. Herr Eckl führt hierfür hanebüchene Vorwürfe ins Feld und verkauft allseits bekannte Informationen als investigativ; basierend auf Vermutungen und Unterstellungen lässt sich Herr Eckl über die betreffende Person aus. Das am 18. Mai 2016 veröffentlichte Pamphlet ist dabei nicht nur journalistisch unwertvoll, sondern auch politisch brisant, sagt es doch mehr über die Geisteshaltung des Herrn Eckl, als über die betreffende Person aus.Ohnehin für seine fragwürdige politische Haltung bekannt, versucht Herr Eckl seine Hetze gegen eine Person, die er als „irgendwie links“ zu identifizieren scheint, auf eine Randnotiz im Verfassungsschutzbericht zu stützen. Die vom Verfassungsschutz des Bundes und der Länder durchgeführte Analyse politischer Gruppen und Organisationen ist unpräzise und gefährlich: Auf der einen Seite bleiben terroristische Gruppen wie der NSU jahrelang unangetastet und werden in einigen Fällen sogar aktiv unterstützt, auf der anderen Seite werden demokratische Gruppen und Organisationen diffamiert und kriminalisiert. Wer sich – wie Christian Eckl – in dieser unreflektierten Art und Weise beim Verfassungsschutz bedient, schadet dem, was er zu schützen vorgibt. Weiter halten wir die von Christian Eckl eingeforderte Prüfung der Verfassungstreue von Angestellten von Hochschulen und Universitäten in Bayern in dieser Form für grundsätzlich unangebracht und politisch motiviert. Die Tatsache, ob und in welchen Organisationen Menschen sich ehrenamtlich oder politisch betätigen, sagt nichts über deren Haltung gegenüber der betreffenden Hochschule oder Universität oder gar über ihre wissenschaftliche Eignung aus. Die Überprüfung der eventuellen Mitgliedschaft in Gruppen und Organisationen von Angestellten von Hochschulen und Universitäten in Bayern ist in dieser Form deutschlandweit einzigartig: Bevor eine Person in Bayern an einer Hochschule oder Universität eingestellt wird, muss sie eine Erklärung zur Verfassungstreue unterschreiben, sowie die Nicht-Mitgliedschaft in einer langen Liste von Organisationen versichern. Das Verfahren stammt aus der Zeit des Radikalenerlasses und der Berufsverbote. In besagter Liste werden Gruppen und Organisationen aus unterschiedlichen Spektren und mit verschiedensten Programmatiken in einen Topf geworfen. Statt gezielter Kritik an menschen- oder demokratiefeindlichen Positionen einzelner Gruppen und Organisationen zu üben, suggeriert die Liste eine pauschale Gefährlichkeit aller genannten Gruppen und Organisationen und damit auch ihrer Mitglieder. Dadurch wird in vielen Fällen Rassismus und religiöser Fundamentalismus vereinfacht und letztendlich verharmlost. Darüber hinaus sind solche Listen immer der Gefahr einer Vereinnahmung durch aktuell regierende Parteien ausgesetzt. Herr Eckl hat mit seinem Pamphlet einen neuen „journalistischen“ wie menschlichen Tiefpunkt erreicht. Die durch ihn verbreitete Hetzte verurteilen wir aufs Schärfste und erklären uns mit dem Betreffenden solidarisch. Wir erwarten, dass die Verantwortlichen von Universität und Ministerium diesem Denunziationsversuch keine Bedeutung beimessen und ihn dorthin verfrachten, wo er hingehört: In den Papierkorb der Geschichte.

Buchbinder Legionäre siegen zwei Mal in Mannheim

Baseball-Ticker | Buchbinder Legionäre Regensburg——————————————————————————————————————————————————————————————————————Buchbinder Legionäre siegen zwei Mal in MannheimDie Buchbinder Legionäre kehren mit zwei Siegen aus Mannheim zurück. Nach dem 4:0-Erfolg am Freitagabend behielten die Regensburger auch am Samstag mit 11:2 die Oberhand. Sonderlob verdienten sich Jan Tomek, der den erkrankten Mike Bolsenbroek im ersten Spiel bestens vertrat, und Clayton Voechting. Der Pitcher-Neuzugang […]

Drei Damen im Clinch

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 23.05.2016Drei Damen im ClinchAm Sonntagmorgen, gegen 09.30 Uhr, kamen sich in einem Hinterhof an der Furtmayrstraße drei Frauen nicht nur sprichwörtlich in die Haare. Zwei zwanzig und 22jährige Damen hatten auf ihr 21jähriges Opfer eingeschlagen und ihr einige Büschel Haare ausgerissen. Ein 39jähriger Mann, der die Schlägerei beenden wollte, kam […]

Koryphäen der deutschen Justiz an der OTH Regensburg

Tagung der Hochschullehrer für Wirtschaftsrecht: Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Dr. Udo Steiner und Bundesrichter Dieter Maihold sind unter den ReferentenVon Donnerstag, 26. Mai, bis Samstag, 28. Mai, tagen zum 26. Mal die Hochschullehrer für Wirtschaftsrecht, in diesem Jahr an der OTH Regensburg. Neben zahlreichen Professoren von Hochschulen und Universitäten aus ganz Deutschland, die Themen von E-Teaching […]

Bilanz zweites Dultwochenende

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 23.05.2016 Bilanz zweites DultwochenendeTrotz des starken Besucherandrangs verlief das zweite Dultwochenende aus polizeilicher Sicht überwiegend friedlich. Es kam zu vier Körperverletzungen, die jedoch alle kleineren Ausmaßes waren, vier Personen wurden leicht verletzt. Die Anzahl der Diebstähle bleibt auf hohem Niveau, auch an diesem Wochenende wurde zwei Handys, ein Trachtenhut und ein Fahrrad […]

Frist zur Bewerbung an der OTH Regensburg läuft

Interessenten für ein Bachelorstudium können sich bis 15. Juli anmeldenSeit ersten Mai läuft die Frist für alle, die zum Wintersemester 2016/2017 (Start: 1. Oktober 2016) ein Studium an der OTH Regensburg aufnehmen wollen. Dabei gelten im Allgemeinen folgende Fristen: Für Bachelorstudiengänge ist eine Bewerbung bis zum 15. Juli, für Masterstudiengänge und höhere Fachsemester bis zum […]

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums OberpfalzMotorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt, 93093 Donaustauf, St. 2145Am 22.05.2016 gegen 12.10 Uhr befuhr ein 46-jähriger Kradfahrer aus dem Bereich Kelheim mit seinem Kraftrad die Staatsstraße 2145 von Altenthann kommend in Richtung Sulzbach an der Donau. In dem wegen der starken Kurven von Motorradfahrern geschätzten Teilstück zwischen Unterlichtenwald und Hammermühle kam es zu Unfall. […]

Mit Restalkohol frontal gegen Fahrbahnteiler

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 22.05.2016 Mit Restalkohol frontal gegen FahrbahnteilerAm Samstagmorgen gegen 08.00 Uhr befuhr ein 25jähriger BMW-Fahrer mit seiner Beifahrerin den Odessa-Ring in nordwestliche Richtung. Auf Höhe Schwabelweis prallte er nahezu frontal gegen einen Fahrbahnteiler, wurde links abgewiesen und kam auf der Hauptfahrbahn Richtung Donauarena zum Stillstand. Dabei blieben sowohl er als auch seine Beifahrerin […]

Betrunken gegen Taxi und anschließend weitergefahren

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 21.05.2016 Betrunken gegen Taxi und anschließend weitergefahrenAm Samstag, 21.05.2016, um 00.10 Uhr, touchierte ein 29-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw Opel auf der Grede, östlich des Dultgeländes, beim Vorbeifahren ein dort wartendes Taxi und fuhr anschließend unbeirrt weiter. Der Taxifahrer reagierte sofort und fuhr dem Unfallverursacher hinterher und konnte ihn im Bereich Protzenweiher […]

Einbruch in leerstehendes Haus in Regensburg

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 20.05.2016Kriminalpolizeiinspektion Amberg:Raub in einem Wohnhaus in Burglengenfeld geklärt – Tatverdächtiger festgenommenBURLENGENFELD. LANDKREIS SCHWANDORF. Wie im Pressebericht vom 08.04.2016 berichtet, drang am Morgen dieses Tages ein zunächst Unbekannter in ein Einfamilienhaus im Premberger Weg ein, bedrohte eine Bewohnerin und raubte schließlich Wertgegenstände. Nun konnte ein 39-Jähriger Tatverdächtiger ermittelt und festgenommen werden. […]

Porta Praetoria2_AF

Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016: Gute Bilanz für Stadt und Landkreis Regensburg

Bund, Länder und Kommunen geben jedes Jahr viel Geld aus, um Städte und Gemeinden schöner zu machen. „Seit 1971 sind bereits 45 Millionen Euro in die Stadt und den Landkreis Regensburg geflossen“, zieht MdB Dr. Astrid Freudenstein zum Tag der Städtebauförderung positive Bilanz. „Mit der Städtebauförderung schaffen wir lebenswerte und attraktive Ortskerne oder soziale Zentren und […]

Gesuchte Schwarzfahrerin kann Haft abwenden – 1500 Euro Geldstrafe

Regensburg  – Eine gesuchte Schwarzfahrerin haben Beamte der Bundespolizei am Donnerstagnachmittag (19. Mai) in Regensburg vorläufig festgenommen.Die Bundespolizisten hatten die 38-Jährige am Hauptbahnhof kontrolliert und bei einer fahndungsmäßigen Überprüfung einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Regensburg festgestellt. Das Amtsgericht hatte die  Frau im April 2015 wegen Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro, […]

Eine Brücke zwischen Cybersicherheit und Ethik – das CANVAS Konsortium

Die Europäische Kommission fördert eine Initiative für wertebasierte CybersicherheitElf Institutionen aus sieben Ländern werden zusammenarbeiten, um eine europäische Allianz für wertebasierte Cybersicherheit aufzubauen – das CANVAS Konsortium. Innerhalb drei Jahren wird CANVAS Stakeholder aus zentralen Handlungsbereichen der europäischen digitalen Agenda zusammenbringen – dem Gesundheitssystem, dem Finanzwesen sowie der Strafverfolgung beziehungsweise der nationalen Sicherheit –, um […]

Eine Woche lang Veranstaltungen von con_Temporary e.V.

Der Verein con_Temporary organisiert seine nächste Zwischennutzung. Vom 21.-29. Mai 2016 finden in einem Leerstand in der Guerickestraße 1 in Regensburg verschiedene Veranstaltungen statt. Los geht es am Samstag, 21. Mai, um 19 Uhr mit einer Open Stage, bei der Bands und DJs auftreten werden, in der Woche darauf folgen eine Ausstellungs-Vernissage regionaler Künstler, ein […]

Rollerfahrer bei Unfall verletzt

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 20.05.2016 Rollerfahrer bei Unfall verletztIm stockenden Verkehr musste am Donnerstag um 13.20 Uhr auf der Frankenstraße ein 46jähriger Rollerfahrer sein Fahrzeug stark abbremsen, um nicht auf einen vor ihm anhaltenden Pkw aufzufahren. Der Biker kam ins Rutschen, er prallte schließlich auf den vor ihm stehenden Pkw. Der 46jährige stürzte auf die Fahrbahn, […]

Im Robotiklabor der OTH Regensburg erläuterte der wissenschaftliche Mitarbeiter Benjamin Großmann (rechts) der Delegation der Barmherzigen Brüder die Funktionsweise des Exoskeletts, das an der japanischen Partnerhochschule Tokyo University of Science entwickelt wurde und nun im mit einem an der OTH Regensburg entwickelten Robotersystem gekoppelt wird, um es weiterzuentwickeln. Foto: OTH Regensburg.

Barmherzige Brüder zu Besuch an der OTH Regensburg

Einblicke in Lehre und Forschung am Campus – Kooperation mit Barmherzigen Brüder weiter verstärkenUm die Zusammenarbeit zwischen OTH Regensburg und Barmherzige Brüder weiter auszubauen, hat eine Delegation der Barmherzigen Brüder am Mittwoch, 18. Mai, den Campus der OTH Regensburg besucht. Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der OTH Regensburg, und Prof. Dr. Klaudia Winkler, Vizepräsidentin, stellten […]

Gegen die Kriminalisierung migrantischer Selbstorganisation!

 INFORMATIONSVERANSTALTUNGWeg mit §129 a/b!Mitte April 2015 wurden in vier europäischen Ländern linke türkische Oppositionelle verhaftet, zehn von ihnen sind immer noch in Haft. Allen Verhafteten wird die Bildung/Mitgliedschaft oder die Unterstützung einer „terroristischen Vereinigung im Ausland” nach §129b des StGB (Strafgesetzbuch) vorgeworfen. Es handelt sich hier um die TKP/ML (Kommunistische Partei Türkei/Marxistisch-Leninistisch), die in Deutschland […]