SOZIALES SCHAUFENSTER

panzer.jpg Keine Angst! Noch wird die Bundeswehr nicht im Inneren eingesetzt. Spektakulär war der Unfall am gestrigen Morgen aber wohl: Ein mit zwei Soldaten besetzter Bundeswehr-Kampfpanzer, Leopard II, befand sich auf dem Weg von der Leopoldkaserne zum Truppenübungsplatz Oberhinkofen. Wegen eines technischen Defektes an der Lenkung war der Panzer plötzlich völlig sich selbst überlassen, rollte quer über die Fahrbahn und rammte eine Ampelanlage. Kurz nach der Verkehrsinsel kam der Panzer quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, sollte der Kampfpanzer nach einem Werkstattaufenthalt eine Probefahrt auf dem Truppenübungsplatz durchführen. Deshalb befand sich – beruhigenderweise – auch keine Munition an Bord. Ein Bergepanzer der Bundeswehr schleppte das defekte Kriegsgerät zurück in die Kaserne. Warum die Lenkung plötzlich ausfiel, steht bislang noch nicht fest. Wie zu vermuten, konnte der Zusammenstoß dem Panzer nichts anhaben. Der Ampel schon: Die Schadenshöhe beträgt rund 2.000 Euro. Während der Unfallaufnahme bzw. der Bergungsmaßnahmen war die Bajuwarenstraße beiderseits für circa eine Stunde gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgte über die Metro-Brücke bzw. über den Metro-Parkplatz.

Wunsch: Flüchtlinge besser integrieren

Asylbewerber sollen Angebote der Stadt kostenlos erhalten. Einen kleinen, aber deutlichen Wunschzettel hat das Regensburger Flüchtlingsforum (RFF) an den neu gewählten Stadtrat gerichtet. Städtische Einrichtungen sollen von den Asylbewerbern künftig ebenso kostenlos genutzt werden dürfen, wie der Stadtbus. Bis auf wenige Ausnahmen erhalten die in Bayern lebenden Flüchtlinge Essenspakete und lediglich 40 Euro „Taschengeld” im […]

Breite Hilfsaktion rettet Sumeja (12) das Leben

Mehrere Monate kämpften Malteser und Regensburger Ärzte um ihr Leben. Eine Lebenserwartung von maximal 20 Jahren – so sah die Zukunft für Sumeja Karameth bis vor wenigen Monaten aus. Das zwölfjährige aus Bosnien stammende Mädchen leidet an einer seltenen Erkrankung der inneren Organe. Ohne eine Lebertransplantation hätte sie keine Überlebenschance gehabt. Eine entsprechende Operation kostet […]

CSU: Selbstzerfleischung bleibt die Königsdisziplin

Die zwei Wahlpartys sind wohl noch das kleinste Problem der Lager-Partei. Die CSU zerfleischt sich auch nach der gewonnenen Stichwahl weiter selbst. Am Sonntag gab es zwei Wahlpartys – eine offizielle, zu der der Kreisvorsitzende Franz Rieger eingeladen hatte, eine exklusive, die Christian Schlegl veranstaltete (wir berichteten gestern). Schlegl bestreitet das freilich, spricht von einer […]

Wolbergs will Bürgermeister werden

Rückt die SPD nach der knappen Niederlage von Joachim Wolbergs in der Stichwahl dichter zusammen? In „freundschaftlicher Atmosphäre” habe die gestrige Vorstandssitzung stattgefunden, so Wolbergs. Und es gab ein klares Ergebnis: Wolbergs wird einen Bürgermeister-Posten anstreben. Nach Ostern gibt es Sondierungsgespräche mit der CSU. Dabei werde es, so Wolbergs, vor allem um Sachthemen – Sallerner […]

Nach Brückenbrand – RVV feilt am Konzept

Buslinien werden umgeleitet/ Gibt es noch Möglichkeiten zur Verbesserung? Die Protzenweiherbrücke wird nach der Gasexplosion am Donnerstag abgerissen und neu gebaut. Das steht fest. Spätestens nach Ostern soll es ein Holzprovisorium aus Holz für Radler und Fußgänger geben. Auch das ist sicher. Ebenso stehen die neuen Routen der Buslinien, mit denen der RVV kurzfristig auf […]

RVV: Alle Umleitungen

Die Linie 4 fährt die Haltestellen Stadtamhof und Steinweg nicht an. Die Linie 12 kann die Haltestellen Stadtamhof und Thundorferstraße nicht bedienen. Beide Linien fahren über Nibelungenbrücke und Wöhrdstraße. Die Linie 13 wird über die Frankenstraße und die Oberpfalzbrücke geführt. Es kann bis zu zehn Minuten Verspätung geben. Die Linie 17 verkehrt unverändert auf ihrer […]

Reaktionen unserer Leser

Stadträte – nicht einwickeln lassen Die ersten Äußerungen von Hans Schaidinger nach seinem Sieg bei der Stichwahl beschäftigen den Sprachwissenschaftler Professor Herbert E. Brekle. Schaidingers „Regierungserklärung” am Abend der Stichwahl lautete: „Viele, die jetzt eingebunden werden wollen, werden eingebunden.” Ohne über eine Mehrheit im Stadtrat zu verfügen, zeigt diese Festlegung (oder ist es eine Drohung?) […]

Der Schnauzer bleibt!

Hans Schaidinger bleibt OB, die CSU streitet weiter und schuld daran sind nur die anderen. Was haben Hans Schaidinger und Bischof Gerhard Ludwig Müller gemeinsam? Sie haben nichts falsch gemacht, glauben sie. Schuld an allem Unheil sind die Medien und böse, böse Kampagnen gegen ihre Person, behaupten sie. Und sich ändern oder gar Fehler eingestehen […]

Mit Verlaub, Herr Bischof: Hat vielleicht die Justiz die Kinder missbraucht?

Bischof Müller regt mich auf! Seine Reaktion auf den Prozess gegen den pädophilen Priester Peter K., der vorgestern zu drei Jahren Gefängnis verurteilt wurde: Die Justiz ist schuld! Die Medien sind schuld! „Wir sind Kirche” ist schuld! Und irgendwelche „interessierten Kreise” sind schuld! Müller selbst trägt offenbar überhaupt keine Verantwortung. Zumindest hat er sie nicht […]

Schokoladenseite eines Wahlhelfers

Beobachtungen in Regensburger Wahllokalen. Kein Pflänzchen schaut noch aus den paar Blumenkästen auf den Balkonsimsen der Wohnblöcke von Königswiesen. Dunkelgrau verschossene Betonplatten. Nur hier und da ein paar immergrüne Büsche. Vögel übertönen den Verkehr, keine Stimmen, keine Fußgänger, eine Böe bläst einen blauen Plastikeimer über den Fußweg. Vor dem Wahllokal Müller-Gymnasium werfen sich kommende und […]

Die CSU wetzt die Messer…

…und die SPD trifft sich heute abend zur Wahlanalyse. „Ein neuer Politikstil muss her.” Das ist für den CSU-Kreisvorsitzenden Franz Rieger das Fazit aus dem knappen Sieg von Hans Schaidinger, der niedrigen Wahlbeteiligung und dem miserablen Ergebnis für die CSU bei der Wahl vor zwei Wochen. Mit Hans Schaidinger hat er an diesem Abend vielleicht […]

Zum Klassenerhalt fallen die Hüllen

„Igor noch ein Jahr.” Der Eisbären-Trainer Igor Pavlov war gestern abend einer der Helden der 4.580 Zuschauer in der Donauarena, die den Klassenerhalt des EVR frenetisch bejubelten. Dem 1:0-Sieg am Freitag in Landshut folgte gestern gleichfalls ein 1:0 gegen Bietigheim, damit Platz 10 und keine Play-Downs. Bereits in der 3. Spielminute einer heiß umkämpften und […]

„Noch drei Tage und kein Tor”

„SSV Jahn verliert mit 0:3 gegen den VfB Stuttgart II. Die Stuttgarter waren am Samstag im Jahn-Stadion klar die bessere Mannschaft und zeigten auch das gefälligere Spiel („Das beste Spiel 2008”, urteilte VfB-Trainer Rainer Adrion.), allerdings hat der Jahn ein Niederlage in dieser Höhe – 0:3 – nicht verdient. Wenigstens die kämpferische Leistung stimmte. Nach […]

Eine Party im Museum

Etwas andere Schau der „Essl Award”-Gewinner im KOG. Museen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Wo man sich einst damit begnügte, Sammlungen sorgsam zu pflegen, und die heiligen Hallen am liebsten einem kunsthistorischen Fachpublikum vorbehalten hätten, herrscht heutzutage ungeniert das Entertainment. Dass Museums-Partys nicht immer gelingen und im Regelfall so spannend geraten […]

Muskeln, Action – Thai-Fight-Night

Bereits zum dritten Mal luden am Samstag Gloria Elias und Alban Ahmeti (Bild oben links) zur Thai-Fight-Night in die RT-Halle. Die Kampf-Gala rund ums Thaiboxen lockte erneut mehrere hundert Zuschauer an, die sich im Vollkontakt kaum was schenkten. Mit Tatjana Reiser (Bild oben) und Irena Auer standen bei der 3. Thai-Fight-Night zum ersten Mal zwei […]

Der Neue – GANZ der Alte …

Regensburgs Oberbürgermeister Hans Schaidinger (CSU) siegte am Sonntag in der Stichwahl ganz knapp gegen den SPD-Herausforderer Joachim Wolbergs. Die Wahlbeteiligung war sehr niedrig (unter 42 Prozent!), das Stimmenplus des Amtsinhabers mit unter 2.000 Stimmen denkbar knapp – und so ist der neue Oberbürgermeister der alte – ganz der alte, denn: die massiven Stimmenverluste des OB […]

Der Schnauzer bleibt

Nach ersten Hochrechnungen sieht es ganz so aus, als könnte Hans Schaidinger seinen Posten knapp vor Joachim Wolbergs verteidigen. Im Thom-Dittmer-Palais gehen nach und nach die ersten Hochrechnungen ein: 51,6 % für den Amtsinhaber und 48,4% für den Herausforderer. Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zur ersten Wahl leicht gesunken. Nach 150 ausgezählten Stimmbezirken stabilisiert sich […]

Glatze bleibt, Schnauzer auch?

Zur Stichwahl am Sonntag: Schaidinger oder Wolbergs – ist das eine Frage? Sonntag, 18 Uhr, wird im Thon-Dittmer-Palais der OB feststehen.„Ist es besser, geliebt zu werden als gefürchtet, oder verhält es sich umgekehrt? Die Antwort lautet, dass beides erstrebenswert ist; da man jedoch beides nur schwerlich miteinander verbinden kann, ist es für einen Herrscher viel […]