Archiv für 17. März 2018

Wir laden ein zu einem Trip in die Vergangenheit und stellen drei Orte in der Regensburger Altstadt vor, an denen man keinen Kaffee trinken kann. Undenkbar? Von wegen!

Eine Kolumne von Martin Stein

Oh Regensburg, du Perle der Donau, die du endlich aus dem ärmlichen Schatten dieser süddeutschen Quasi-Favelas getreten bist, deren Immobilien für einen Quadratmeterpreis unter 3.000 Euro verschleudert werden müssen! Früher musste man sich fast schämen, ein Regensburger Hausbesitzer zu sein, heute kann man sich den willkommenen Neid seiner Mitmenschen sichern, wenn man hier einen eigenen Parkplatz hat.