SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 31. Mai 2019

"Rettungsschirm" für Brandlberg, Distanzierung für andere

Nach SiWo-Pleite: IZ übernimmt Verantwortung – mit Augenmaß

Nach der vorläufigen Insolvenz seines Generalunternehmers will das „Immobilien Zentrum Regensburg“ offenbar einen „Rettungsschirm“ für die Bauherren am Brandlberg aufspannen. Etwas weiter entfernt vom Firmensitz – in Olching – verhält sich das Bauträger-Unternehmen aber völlig anders. Und im Vorfeld der „überraschenden“ SiWo-Pleite hat sich beim IZ auch noch einiges getan.

Bis vor kurzem stets Seit an Seit – die Fahnen von Immobilien Zentrum und SiWo-Bau.

Es dauert keine fünf Minuten, man muss gerade mal um zwei Ecken gehen, bis man vom stolz beflaggten Firmensitz des „Immobilien Zentrum Regensburg“ (IZ) in der Thurmayerstraße zu der kleinen unauffälligen Briefkastenklappe in der Ladehofstraße 26 kommt, auf der noch der Name „SiWo-Bau GmbH“ zu finden ist. Vor gerade einmal fünf Tagen wurde über die SiWo-Bau das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Fast auf den Tag genau drei Monate zuvor, am 26. Februar, hatte man noch den Firmensitz aus der IZ-Zentrale in jenes unscheinbare, nun verwaiste Büro verlegt.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01