SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 19. November 2019

Hassbotschaften auf Facebook

KZ-Selfie für Gangsta-Rapper

Ein Neutraublinger Gangsta-Rapper musste sich am Dienstag vor dem Regensburger Amtsgericht verantworten. Nicht wegen seiner Musik. Wegen zweier Facebookposts.

So sieht sich der Angeklagte gerne. Foto: Screenshot Facebook

Glitzernde, schwere Breitlings, stapelweise Fuffis, Gucci und Versace, ein Kalaschnikow-Tattoo im Nacken, lässig am Rolls Royce lehnend oder mit schwarzer Gesichtsmaske auf einem matt lackierten schwarzen Lamborghini Aventador S posierend. Das Rennautobild versehen mit dem Kommentar: „Damals musste ich mir anhören ‚du hast nichmal n Abschluss‘ … Heute besitze ich Autos im Wert von ihrem Schulgebäude. #true“. So sieht sich Rico K. (Name geändert) in seiner Rolle als knallharter Gangsta-Rapper gerne. Doch tatsächlich „true“ ist nur die Sache mit dem Abschluss. Und dem Tattoo.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01