SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für Oktober, 2019

Demo gegen Auto-Infrastruktur im Stadtnorden

„Die Zeit des Autos ist vorbei“

Nur 250 Regensburger folgten am Freitagvormittag dem Aufruf der Protestbewegung Fridays for Future. Die Organisatoren gehen auf Konfrontation mit dem Autoverkehr. Der CSU-Abgeordnete Peter Aumer reagiert darauf mit einem offenen Brief.

Auf der Frankenstraße und der Donaustauferstraße leitete die Polizei den Verkehr großräumig um

Es ist Freitagmittag, als der Facebook-Post des Bundestagsabgeordneten Peter Aumer (CSU) online geht. Etwa zur selben Zeit befindet sich eine Demonstration von etwa 250 Fridays for Future-Aktivisten bereits am zweiten Kundgebungsort in der Donaustauferstraße. Auch die Frankenstraße, eine vielbefahrene Verkehrsaches im Stadtnorden, wird heute zum Kundgebungsort und für einige Zeit autofrei. 

Zensur, Vertragsbruch und fehlender Anstand

Ungers letzte Tat

Während sich Kulturreferent Klemens Unger zu seinem Abschied im Licht der Domillumination sonnte, ging er an anderer Stelle auf Tauchstation. Aus dem Buch einer Expertin für jüdische Geschichte strich er eigenmächtig ganze Passagen, schriftliche Absprachen brach er, E-Mails beantwortete er nicht. Nun ist die von Unger zensierte Publikation erschienen und die Autorin erhielt nicht einmal ein Belegexemplar.

Tag 2 im zweiten Wolbergs-Prozess

Wolbergs hält Richter für befangen

Auch im zweiten Tag des zweiten Korruptionsprozesses ging es nicht um die Vorwürfe. Nachdem sein Antrag, das Verfahren einzustellen von der 5. Strafkammer abgelehnt wurde, hat Strafverteidiger Peter Witting nun einen Befangenheitsantrag gegen die drei Berufsrichter gestellt. Man habe Sorge, dass diese „willkürlich urteilen“ könnten.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01