SOZIALES SCHAUFENSTER

1. Craft Bier Festival

Kein Wettrülpsen

Bier: ungewohnt; Glas: ungewohnt; also mehr als genug Anlass zur Grundskepsis. Trotzdem kam das 1. Regensburger Craft Bier Festival ganz gut an.

IMG_5678

Von Martin Stein

Die Erwartungshaltung der Passanten, die skeptisch den Aufbau des Craft Bier Festivals am Haidplatz zur Kenntnis nehmen, ist ebenso klar wie negativ: „Fest“ und „Bier“ bedeutet nichts Gutes. Gerade der kürzlich begangene „Tag des Bieres“, der von vielen Anwohnern als traditionell verbrämte Form des Flatrate-Saufens wahrgenommen wurde und sogar Bürgermeister Wolbergs zu ungewöhnlich deutlichen Worten veranlasste („Null inhaltlich. Null Qualität. Leute, die sich komplett wegrichten“ – Regensburg digital berichtete), hat dafür gesorgt, dass man bei einer Veranstaltung zum Thema Bier ähnlich viel Niveau erwartet wie beim Landesvorentscheid im Wettrülpsen, Supermittelgewicht.

Regensburg Digital meets heartcooksbrain

Bei Regensburg Digital ist jetzt auch Musik drin

Regensburg Digital erweitert sein redaktionelles Angebot. Ab sofort kooperieren wir mit dem unabhängigen Musikblog heartcooksbrain. In regelmäßigen Abständen werden nun auch Platten- und Konzertkritiken bei uns erscheinen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Heute stellt sich heartcooksbrain kurz vor.

"Tiere essen" am Theater Regensburg

Agitprop für bewusstes Essen

Es hat mehr etwas von einem szenischen Statement von „Slow Food“ als von einem Theaterstück. Für den Schlussapplaus bleibt nach der eher kurzen – gut einstündigen – Aufführung keine Zeit. Unmittelbar nach dem abrupten Ende wird das Publikum nach draußen, ins Foyer, gebeten, um dort drei verschiedene Gerichte zu probieren. „Sobald wir unsere Gabel nehmen, beziehen wir Position“, lautet nämlich ein zentraler Satz in Jonathan Safran Foers autobiographischem Sachbuch „Tiere essen“. Es ist einer von vielen, die sich das in weiße Abendgarderobe gewandete Quartett (Ulrike Requadt, Frerk Brockmeyer, Gunnar Blume und Pina Kühr) entgegenschleudert.

"Freie Schule für alle"

Karfunkel hat ein Zuhause gefunden

Noch bekommen die Regensburger Bürger nicht viel davon mit, doch etwas tut sich in der Bildungslandschaft. Nein nicht der Ausbau der OTH Regensburg ist gemeint und auch nicht die geplante Erweiterung des Gymnasiums in Lappersdorf. Ab 2016 wird es in Pielenhofen die Freie Grundschule Karfunkel geben. Vor kurzem gab es die Zusage für ein Schulgebäude. Regensburg Digital traf sich mit Christina, Realschullehrerin, und Michael, Grundschullehramtsstudent, vom Karfunkel-Team um über ihr Vorhaben zu sprechen.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01