Archiv für 1. Oktober 2018

Tag 3 im Wolbergs-Prozess

SSV Jahn: Start Up mit Türöffnern

Bitter für Joachim Wolbergs: Der SSV Jahn steht blendend da, er sitzt unter anderem deshalb auf der Anklagebank. Foto: Staudinger

Im Prozess gegen Joachim Wolbergs und Volker Tretzel hat am Montag vor dem Landgericht Regensburg die Beweisaufnahme begonnen. Neun Verhandlungstage lang geht es zunächst um den SSV Jahn und die Frage, ob Tretzels finanzielles Engagement mit positiven Entscheidungen der Stadt bei seinen Bauvorhaben in Zusammenhang stand. Kronzeuge der Staatsanwaltschaft für diesen Vorwurf ist CSU-Stadtrat Christian Schlegl. Jahn-Geschäftsführer Christian Keller machte als Zeuge den Anfang und musste an einige Details erinnert werden. Eine Kurzversion gibt es im Video am Ende des Artikels.

Von Stefan Aigner und Martin Oswald

Seine Parkuhr ist schon abgelaufen, als Dr. Christian Keller schließlich in den Zeugenstand gerufen wird. Für neun Uhr morgens ist der Geschäftsführer des SSV Jahn Regensburg zur Aussage geladen. Es ist kurz vor elf, ehe er auf dem Stuhl in der Mitte des großen Sitzungssaals im Landgericht Regensburg Platz nehmen kann.