SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 26. Mai 2021

„Falscher Polizist“

Freiheitsstrafe für Trickbetrüger

Ende letzter Woche wurde der „Abholer“ einer Trickbetrügerbande, die sich als falsche Polizei ausgab, vom Landgericht Regensburg wegen Beihilfe zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt. Im Herbst 2020 hatten die Betrüger in Regensburg und Bad Abbach über 60.000 Euro von Seniorinnen erbeutet. Die Haupttäter, deren Identität der Verurteilte gar nicht kennt, sind weiterhin auf freiem Fuß.

Der „Abholer“ Kevin S. mit seinem Anwalt Christian Reiser. Foto: om

The Man with the Golden Gun. Richter Oliver Wagner holt in der Urteilsbegründung ein bisschen aus und bedient sich bei James Bond. Die speziell für Francisco Scaramangas goldenen Colt hergestellten goldenen Patronen würden den portugiesischen Waffenbauer Lazar noch nicht zum Mittäter machen. Und das obwohl Lazars Fähigkeiten zur Fertigung der Kugeln essentiell für später mit der Waffe verübten Straftaten seien. Niemand sonst könne die Patronen bauen, aber nur der Verkauf der unbedingt benötigten Munition mache ihn noch nicht zum Mittäter.

Selbstorganisiertes Kulturzentrum in der Maxstraße

Vom Gifthaus zur „Keimzelle“

Das Erdgeschoss des städtischen Sanierungsfalls Maxstraße 26 soll für mindestens ein Jahr ein selbstorganisiertes sozio-kulturelles Zentrum werden. Das beschloss der Kulturausschuss des Regensburger Stadtrats vergangene Woche einstimmig. Auch eine Weiterführung über den derzeit geplanten Zeitraum hinaus ist nicht völlig ausgeschlossen.

drin