SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 6. Mai 2021

Bautätigkeit soll eingestellt werden

Bauteam Tretzel: Das Ende einer Ära?

Die BTT Bauteam Tretzel GmbH will mehrere ihrer führenden Bauleiter loswerden. Bei einem Gütetermin vor dem Arbeitsgericht begründet BTT-Anwalt Holger Ißler diesen Schritt damit, dass künftig nichts mehr gebaut werde.

BTT-Wohnungen auf dem Nibelungenareal. Das Projekt ist seit April abgeschlossen. Nun will man sich offenbar nur noch auf die Verwaltung und Versorgung der Wohnungen mit Energien konzentrieren. Foto: Archiv

Es waren unangenehme Termine für die führenden Beschäftigten der BTT Bauteam Tretzel GmbH. Damals, als sie im Winter 2019 beim ersten Korruptionsprozess gegen Joachim Wolbergs als Zeugen Auskunft geben sollten über interne Abläufe, die Übernahme von Renovierungskosten, das Vorgehen bei Preisnachlässen und insbesondere zu ihrer Beteiligung an dem Strohmannsystem, über das ihr Arbeitgeber Volker Tretzel Parteispenden im sechsstelligen Bereich verschleiert haben soll – Geld floss dabei sowohl an die Regensburger CSU als auch die SPD. Und manche Aussage, die da unter den Augen des Chefs gemacht wurde, stieß diesem sichtlich sauer auf (unser damaliger Bericht). Einen BTT-Beschäftigten bezichtigten die Verteidiger des Unternehmers gar der Preismanipulation und Volker Tretzel prophezeite ihm seinerzeit „ein bisschen Ärger“ mit dem Finanzamt (unser damaliger Bericht).

Widersprüche zu AstraZeneca

Verwirrung um Impfaufrufe

Jeder, der sich mit AstraZeneca impfen lassen will und zu einer Prioritätsgruppe gehört, kann sich im Impfzentrum einen Termin geben lassen. Diese Information wird aktuell wieder über mehrere große Mailverteiler verbreitet. Während die Stadt dies offiziell dementiert, bestätigen Mitarbeiter an der Hotline diese pragmatische Vorgehensweise und erläutern den Hintergrund.

drin