Beiträge mit Tag ‘Schmack’

Der dritte Bauträger, die dritte Anklage: Joachim Wolbergs und Ferdinand Schmack bei der Vorstellung der Pläne für Wohnbebauung im Stadtosten. Foto: pm

Laut Joachim Wolbergs hat die Staatsanwaltschaft Regensburg ihn nun zum dritten Mal angeklagt. Es geht um drei Fälle der Vorteilsannahme in Zusammenhang mit Parteispenden des Bauträgers Ferdinand Schmack.

Nicht nur aller guten Dinge sind drei, auch aller schlechten. Zumindest aus der Sicht von Joachim Wolbergs. „Ich hab seit gestern die dritte Klage aufm Tisch“, lässt der suspendierte Oberbürgermeister in seinem neusten Facebook-Video wissen. Es geht um Projekte von Ferdinand Schmack – der dritte Bauträger, gegen den ermittelt wurde – und dessen Parteispenden. Laut Wolbergs sind es auch drei Fälle der Vorteilsannahme bzw. Vorteilsgewährung, die angeklagt sind.

Ferdinand Schmack attackiert Stadtverwaltung

Beschuldigter Bauunternehmer: „Wir sind die Verarschten!“

Die Wortwahl und die Aussagen werden deutlicher: Am Donnerstag rang der Stadtrat vier Stunden um einen Umgang mit der Korruptionsaffäre – mit überschaubarem Ergebnis und heftigen gegenseitigen Vorwürfen. Tags darauf meldet sich einer der Beschuldigten in der Spendenaffäre zu Wort und greift Teile der Stadtverwaltung an.

Candis Bergfest

Der Turmbau zu Regensburg – Schmack feiert Schmacks Visionen

Das Candis Bergfest der Immobilienfirma Schmack zur Entwicklung eines neuen Stadtviertels im Bereich des Gleisdreiecks im Osten Regensburgs fand vergangenen Samstag zum zweiten Mal statt. Mit allerlei Einfällen und Attraktionen versuchte man der Stadt und der Stadtgesellschaft das aktuell ambitionierteste Bauprojekt Regensburgs schmackhaft zu machen. Besonderes Augenmerk galt dabei einem Turmbau mit Panoramablick.