SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 11. Mai 2020

“Graue”, “Konservative” oder “Knappe” Koalition? Das Bündnis zwischen SPD (Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Fraktionschef Klaus Rappert), FDP (Horst Meierhofer), Freien Wählern (Ludwig Artinger), CSU (Astrid Freudenstein) und Christian Janele (CSB). Fotos: Archiv/Staudinger

Ein Parteitag der SPD sprach sich deutlich für ein konservatives Bündnis und gegen nochmalige Gespräche mit der Brücke aus. SPD, CSU, Freie Wähler, FDP und Christian Janele wurden sich am Sonntagabend dann auch einig. Dennoch wird die konstituierende Sitzung am Donnerstag eine Zitterpartie.

Den Segen der Partei hat die Oberbürgermeisterin für eine sogenannte „Graue Koalition“. Bei einer online abgehaltenen Delegiertenversammlung der Regensburger SPD am Samstag gaben mehr als zwei Drittel der 46 Anwesenden ihren Segen, um die Verhandlungen fortzusetzen. Am Sonntag wurde der Entwurf für einem gemeinsamen Koalitionsvertrag zwischen SPD, CSU, Freie Wähler, FDP und CSB-Stadtrat Christian Janele dann nach knapp achtstündigen Gesprächen unter Dach und Fach gebracht. Damit hat das Bündnis inklusive OB Gertrud Maltz-Schwarzfischer 26 Stimmen im Stadtrat, exakt die notwendige Mehrheit. Gespräche mit der ÖDP über eine Beteiligung an dieser Koalition abseits der Grünen waren zuvor gescheitert.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01