SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 25. November 2020

Fahndung und Tag zur Beseitigung der Gewalt an Frauen

Gewalt gegen Frauen – Polizei fahndet nach Vergewaltiger

Am Mittwoch, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen, informierte das Polizeipräsidium Oberpfalz über den Ermittlungsstand einer Vergewaltigung im Regensburger Donaupark, die sich Anfang November ereignete. Ein bisher unbekannter Täter überfiel dabei unter vorgehaltener Schusswaffe eine Fahrradfahrerin. Die Polizei ermittelt nach eigener Aussage mit Hochdruck und intensiviert nun mit Fahndungsplakaten und einer Belohnung von 3.000 Euro ihre Aufklärungsbemühungen. Sie hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Dieser 25. November steht auch sonst im Zeichen der Gewalt an Frauen – und ihrer Beseitigung.

Die Polizei fahndet nun auch mithilfe von Plakaten. Foto: om

Am Abend des 2. November kam es nach Polizeiangaben im westlichen Donaupark in Regensburg zu einer Vergewaltigung einer 27-jährigen Radfahrerin. Ein bislang unbekannter Täter habe sie zunächst in ein Gespräch verwickelt, sie dann unter Vorhalt eines Revolvers bedroht und anschließend vergewaltigt. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Radfahrer verliefen erfolglos.

drin