SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 17. März 2020

Über eine Hilfe-Hotline sollen Helfer und Hilfesuchende in der Corona-Krise zusammengebracht werden. Gestartet hat das Projekt der 24jährige Moritz Kerscher. Es gibt bereits über 60 Helferinnen und Helfer.

Ab sofort erreichbar: Das Hilfstelefon der Corona-Nachbarschaftshilfe.

„Wir koordinieren Hilfsangebote in der Nachbarschaft und bringen Helfer und Hilfesuchende zusammen.” So lautet das Versprechen der „Corona-Nachbarschaftshilfe“. Eine kleines Team um die beiden Regensburger Moritz Kerscher und Christoph Högl hat das Projekt binnen zwei Tagen aus dem Boden gestampft, um die zahlreichen Hilfsangebote, die es bereits gibt, zu koordinieren.

drin