SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Nationalsozialismus’

Frauen Union will Umbenennung

NS-Multifunktionär als Namensgeber

Während die Stadt Regensburg derzeit systematisch Straßen, Plätze und Parks überprüft, um historisch problematische und belastete Namen zu identifizieren, fordert die Frauen Union, den Karl-Freitag-Park nach Alt-Bürgermeisterin Hildegard Anke zu benennen. Beim Namen des 1928 eröffneten Parks im Stadtsüden ist tatsächlich einiges schiefgelaufen.

Bei dem Parknamen stimmt so einiges nicht. Foto:om

„Benannt nach dem Botaniker ‚Karl Freitag‘ Fürstlicher Archivrat und Förderer der Kleingartenidee“. Die Beschilderung am Karl-Freitag-Park in Regensburg ist mehr als irreführend. Denn tatsächlich ist der Park in Kumpfmühl nach einem „Karl Freytag“ benannt, der allerdings kein Botaniker, sondern Lehrer war. „Förderer der Kleingartenidee“ war er zwar, fürstlicher Archivrat jedoch nicht. Hier liegt eine offensichtliche Verwechslung mit Rudolf Freytag vor, der tatsächlich für das Haus Thurn & Taxis im Archiv- und Bibliotheksdienst tätig war.

drin