SOZIALES SCHAUFENSTER

Vorwurf Insolvenzverschleppung

Be unique, eat unique – cheat unique?

Ein Regensburger Fahrradunternehmer muss sich derzeit vor dem Landgericht wegen Insolvenzverschleppung und Betrug in 96 Fällen verantworten. Nun gibt es eine zweite Anklage gegen ihn, erneut wegen Insolvenzverschleppung.

Der Fahrrad- und Fleischunternehmer O. (Mitte) als Küchenchef in Sonnenklar.TVs Trashmix. Hier mit Jimi Blue Ochsenknecht. Foto: Screenshot Sonnenklar.TV/youtube

Fleisch, Fleisch, Fleisch. Wer durch den seit November 2017 reichlich bespielten Instagram-Feed von Kreutzers scrollt, wird beileibe nicht im Unklaren darüber gelassen, um was es beim Regensburger „Gourmet“-Versandhandel geht. Bilder über Bilder von German Wagyū Ribeye, Stubenküken, Entenbrust, Argentinian Tenderloin, Simmentaler, Shortrib, Chicken Wings, T-Bone, Australian Flank Pinwheels, Dryaged Beef, Côte de Boeuf oder einer aufgespießten Sau. Manchmal ist auch eine Hand zu sehen. Ein marmoriertes Steak ist oberhalb des Daumensattelknochens tätowiert. Die Botschaft ist klar: Da ist ein echter Mann am Werk.

Die Hand gehört Kreutzers „Impresario“ Manuel O., der Marketing, Vertrieb und Webshop der Firma verantwortet. Er kümmert sich auch um den Account, der stolze 232.000 Abonnenten verzeichnet. Es sei der „größte europäische Fleisch-Foodporn-Account“, lässt „Manu“ die Zuschauer des Münchner Reisesenders Sonnenklar.TV wissen. In der Sendung „Kreutzers Küchenshow“ trat O. seit Februar 2019 häufig als Küchenchef auf. Das Wochenblatt Regensburg jubelte damals: „Regensburger ist der Top-Newcomer auf Instagram – und neuer Fernsehkoch bei sonnenklar.TV!“

Markenbranding via Presse, Fernsehen und Instagram

Überhaupt wusste sich O. mit seinen Firmen und Marken stets medial in Szene zu setzen. Seine „Edelbikeschmiede“ konnte er immer wieder in regionalen und überregionalen Medien platzieren und Prominente wie Lady Gaga, Orlando Bloom und Joachim Wolbergs mit PG Bikes ausstatten. Mit Kreutzers verhält es sich ähnlich. Das Markenbranding läuft. Über Presse, Fernsehen und Instagram. „Be unique“ (PG Bikes) und „Eat unique“ (Kreutzers) lauten die einzigartigen Motti.

Das Format bei Sonnenklar.TV, ein absurder Trashmix aus Kreutzer-Dauerwerbesendung, Talk, Kochshow und Urlaubsteleshopping, flimmerte mit „Manu“ Ende Oktober letztmals über den Bildschirm. Ob das Aus seines Fernsehkochdaseins in Zusammenhang mit strafrechtlichen Vorwürfen gegen ihn steht, wollte er uns auf Anfrage nicht sagen. Er äußere sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht, lässt O. regensburg-digital über seinen Rechtsanwalt Michael Haizmann wissen.

Zweite Anklage wegen Insolvenzverschleppung – es geht um Kreutzers

Wie berichtet, läuft gegen den Unternehmer derzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts Regensburg ein Prozess wegen Insolvenzverschleppung und Betrug in 96 Fällen. Mit seiner zahlungsunfähigen Fahrradfirma PG Bikes soll der 38-Jährige „unter Vorspiegelung seiner Leistungsfähigkeit und Leistungswilligkeit“ Kunden und Lieferanten um insgesamt knapp 1,5 Millionen Euro geprellt haben. Doch nicht nur das beschäftigt den Bike-Bauer und Fleischverkäufer. Ende Oktober dieses Jahres hat die Staatsanwaltschaft Regensburg eine zweite Anklage zum Regensburger Amtsgericht erhoben. Auch hier geht es um Insolvenzverschleppung. Und dieses Mal geht es um Kreutzers.

O. und einem weiteren Angeschuldigten wird vorgeworfen, „trotz eingetretener Zahlungsunfähigkeit der GmbH nicht innerhalb der gesetzlichen Frist den erforderlichen Insolvenzantrag gestellt zu haben“, wie uns Oberstaatsanwalt Dr. Markus Pfaller auf Anfrage mitteilt. Im November 2014 hat Kreutzers – als Ableger des gleichnamigen Regensburger Restaurants – einen Webshop für Fleisch und „Produkte rund ums Thema Fleisch“ eröffnet.

In seiner ersten Sonnenklar.TV-Sendung im Februar 2019 lässt O. den Moderator Kai Pätzmann sowie Kochpartner und erklärten Kreutzers-Kunden Jimi Blue Ochsenknecht wissen, dass sein Fleischversand „nicht nur teure Produkte, sondern ausschließlich artgerecht gehaltene Produkte“ verkaufe. Die Palette reicht vom „Fleisch bester Güteklasse“ bis hin zu Gewürzen, Soßen und Haushaltsartikeln. „Unser Paket kommt innerhalb von 16 Stunden beim Kunden an“, verspricht Fernsehkoch O.

Anwalt: Kreutzers ist nicht zahlungsunfähig

Anders als die Radschmiede hat Kreutzers – nach eigener Auskunft – bereits im ersten vollständigen Geschäftsjahr 2015 einen Gewinn erzielt. Laut Kreutzer habe man 16.000 Euro erzielen können – bei einem Umsatz von 860.000 Euro. Gemäß Handelsregister ist für 2015 jedoch ein Verlust von 345.507 Euro ausgewiesen.

Ab dem Jahr 2016 warb Kreutzers über die Crowdinvestment-Plattform Conda um Investoren: Von 341 Personen flossen auf diesem Weg bislang 323.700 Euro. Wie sich der Vorwurf der Insolvenzverschleppung konkret gestaltet, wird ein möglicher zweiter Prozess klären müssen. Trotz dieser Anklage sei die Firma aktuell nicht zahlungsunfähig, sagt Rechtsanwalt Haizmann. Der Geschäftsbetrieb laufe weiter.

Print Friendly, PDF & Email

Trackback von deiner Website.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (9)

  • Giesinger

    |

    Bitte berichten Sie weiter über dieses Thema und gehen Sie eventuell noch etwas ins Detail, falls möglich.
    Über diese im Gastronomie-Sektor unschlagbare Umsatzrendite bin ich jetzt zunächst gestolpert und ich muß sagen, mir bleibt die Goschen unten hängen (ich bin sprachlos).
    Herr Oswald, haben Sie sich nicht etwa mit den Zahlen vertan?

  • hans dampf

    |

    Das Unternehmen erzielt einen Umsatz in Höhe von 860.000 Euro, der Jahresüberschuss nach Steuern beträgt 16.000 Euro. Die Umsatzrendite berechnet sich mit der Formel: Umsatzrentabilität = Gewinn / Umsatz = 16.000 Euro / 860.000 Euro = 0,02 %.

    Giesinger das ist doch top! Da ist der Maserati scho zahlt. Das is cash für invest. Nach dem ERSTEN Jahr!

    Kann ich mit einsteigen? Pornfood Chicks und powder. Yeah its my life…

  • Regensbsurger

    |

    Kommentar gelöscht. Bitte wiederholen Sie sich nicht ständig. Ihre Position zu Herrn Wolbergs ist mittlerweile sicher jedem klar.

  • Mr.B.

    |

    Zu hans dampf
    30. November 2019 um 08:58| #
    „Das Unternehmen erzielt einen Umsatz in Höhe von 860.000 Euro, der Jahresüberschuss nach Steuern beträgt 16.000 Euro. Die Umsatzrendite berechnet sich mit der Formel: Umsatzrentabilität = Gewinn / Umsatz = 16.000 Euro / 860.000 Euro = 0,02 %.“

    Wenn diese Berechnungen stimmen, wird diese Verhandlung doch nicht lange dauern, oder! Die Gerichte müssen einfach bei Betrug auch mal wieder „kräftig hinlangen“ und vor allem „ohne Ansehen der Person“, das wäre wichtig!
    Wir hätten in unserem Land (Justiz auf der ganzen Linie total überfordert) vermutlich viel
    weniger Verfahren, wenn das Recht konsequent angewendet werden würde. Wie hier vermutet: „Vorsatztaten“!!!!!

  • JR

    |

    Bei mir berchnet sich die Umsatzrendite immer noch nach der Formel
    (Gewinn/Umsatz) x 100 = x %, und dann sind es rund 1,86 %, auch wenn es bei Google in vielen Beiträgen anders steht.

  • Helga

    |

    Dass für solche auch noch Spenden fliessen ist schade,weil andere
    besser Ideen hätten .Aber auf den Plattformen haben ja schon viele für nichts abgesahnt.

    Nun aber mal nachlesen :
    2015 : – 345.000
    2016: – 45.000 Gewinn.

    Also da stimmt sicher was nicht mit deren Angaben….
    Und Jürgen Geisler ist ja stark in der Imago Vermögensverwaltung GmbH
    verwurzelt.

    Da gehts ja mehr um Immobilien , nicht Fleisch….
    Imago Vermögensverwaltungs-GmbH
    vormals: Imago Klenze 27 GmbH
    Und viele weitere …..

  • Horst

    |

    „Prominente wie Lady Gaga, Orlando Bloom und Joachim Wolbergs“
    – das ist wunderschön, danke für den Lacher.

  • Lothgaßler

    |

    Jede Geschäftsführung bzw. jeder Inhaber muss bei einem solchen Geschäftsergebnis ins Grübeln kommen, ob denn das Konzept hinhaut, es sei denn die Macher haben sich üppige Gehälter gegönnt, samt Geschäftswägelchen (Maserati ist etwas übertrieben) oder sündhaft teurem Geschäfts-PG Bike (100.000 das Spitzenmodell). Dann leben die „Macher“ gut auch ohne „Gewinn“, aber Vorsicht, denn am Ende haftet auch in einer GmbH jemand.

Kommentieren

Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten auf regensburg-digital.de bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01