Beiträge mit Tag ‘Verkehr’

Unterschriften für den "Radentscheid"

Radlbündnis rollt roten Teppich aus

Per Bürgerbegehren fordert ein Zusammenschluss verschiedenster Vereine und Initiativen ein durchgängiges Netz von Hauptrouten für den Fahrradverkehr. Vergangene Woche begann die Unterschriftensammlung.

Attraktive Hauptrouten für den Fahrradverkehr fordert das Bündnis mit seinem Radentscheid. Fotos: Bothner

Schon länger wird auf unterschiedlichen Ebenen darüber diskutiert, wie ein fahrradfreundliches Regensburg auszusehen hat und was dafür getan werden muss. Auch die Stadt beschäftigt sich intensiv mit diesen Fragen. Doch vielen gehen die Planungen nicht schnell genug. Sie sehen noch viel Nachholbedarf. Vergangene Woche startete deshalb das Bündnis Radentscheid Regensburg die Unterschriftensammlung für einen Bürgerentscheid. Am Schwanenplatz wurde dazu den Radfahrern ein symbolischer roter Teppich ausgerollt, über den etwa ein Dutzend der Bündnispartner dann ein paar Runden auf ihren Drahteseln fuhren.

IZ reagiert auf Beschwerden

Brandlberg: Sicherheitsdienst soll Baustellenverkehr in den Griff bekommen

Nach wiederholter Kritik von Brandlbergern an der Verkehrssituation rund um die Großbaustelle hat das „Immobilien Zentrum Regensburg“ nun einen Sicherheitsdienst engagiert, um der „besonderen Situation“ Herr zu werden. Um die Verkehrssituation an der Großbaustelle am Brandlberg in den Griff zu bekommen, hat das „Immobilien Zentrum Regensburg“ nun einen Sicherheitsdienst engagiert. Das geht aus einem Schreiben […]

Viele Bauherren, kein Gesamtkonzept

Verkehrsprobleme am Brandlberg: Niemand fühlt sich zuständig

Nach dem Verkehrschaos bei der Großbaustelle am Brandlberg versprach das „Immobilien Zentrum Regensburg“ vor drei Wochen, für Abhilfe zu sorgen. Passiert ist bislang nichts und nun gab es erneut Probleme. Ein Gesamtkonzept für die Großbaustelle existiert nicht, denn: Rein rechtlich handelt es sich um viele Einzelbaustellen mit verschiedenen Bauherren.

Feuerwehr: "Es gab keine kritischen Verzögerungen"

Verkehrlicher „Super-Gau“ am Brandlberg?

Mehrere Anwohner beschweren sich mit deutlichen Worten über das Verkehrschaos, das sich am Mittwoch über Stunden zwischen Alt- und Neu-Brandlberg abgespielt hat. Auch die Einsätze von Rettungsfahrzeugen seien dadurch verzögert worden, berichten sie. Doch die Stadt beschwichtigt und spricht lediglich von „Einschränkungen für die Bevölkerung“.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01