SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Jahninsel’

Speeddating mit Stadträten, Anwohnern und Jugendlichen

OB zum Betretungsverbot: „Wenn ihr eine Lösung habt, dann sagt sie mir.“

Gibt es doch noch eine Alternative zu einem Betretungsverbot auf Jahninsel und Grieser Spitz? Grüne Jugend und Jusos wollen bei der Thematik nicht klein beigeben und luden am Sonntag zu Gesprächsrunden mit mehreren Stadträten erneut auf die Jahninsel.

Ratlos: Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer.

„Die Leute sollen nach 22 Uhr möglichst leise sein. Wir können abends aber nirgends rein. Und zuhause soll ich auch nicht feiern.“ So fasst Armin Schmid die schwierige Situation in Regensburg zusammen. Dass es da aktuell noch mehr Menschen auf die wenigen Freiflächen ziehe sei somit nachvollziehbar, meint der Regensburger. „Wo sollen die Leute denn hin, wenn hier gesperrt wird?“, lautet eine häufig gestellte Frage am Sonntagabend auf der Jahninsel. Die Jusos und die Grüne Jugend wollen sich dort noch einmal auf die Suche nach einer Alternative zum drohenden nächtlichen Betretungsverbot machen. Wie bereits eine Woche zuvor haben die Parteijugenden am Sonntag deshalb zum „Dialog statt Verbot“ geladen. Diesmal sind auch mehrere Stadträte und Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer zugegen.

Demo auf Jahninsel

Betretungsverbot: Protest statt Dialog

Parteijugenden üben deutliche Kritik an Überlegungen zu einem Betretungsverbot für Jahninsel und Grieser Spitz. Öffentliche Freiflächen müssten für alle zugänglich sein. Die Anwohner müssten sich damit abfinden, heißt es am Sonntagabend während einer gemeinsamen Kundgebung. Ein angekündigter „Dialog“ bleibt vorerst aus. Es gibt vereinzelte Appelle.

Lärmbelästigung auf der Jahninsel

Die Frage nach Henne und Ei

Am vergangenen Donnerstag lud Fair Feiern Anwohner rund um die Jahninsel und den Grieser Spitz, sowie all jene, die eben dort gerne abends verweilen zu einer Diskussion unterhalb der Gaststätte Alte Linde ein. Viele Anwohner fühlen sich von den Feiernden mittlerweile massiv gestört.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01